#1

Wanteds • {Gestaltwandler}

in Mitgliedergesuche 07.10.2017 13:05
von Rising Dawn Team | 626 Beiträge

Hier findet ihr die Gesuche unserer Mitglieder
Wir bitten euch darum die Vorlage bei Erstellen eines Gesuches zu verwenden. Diese findet ihr HIER.


Viel Spaß beim Stöbern.

nach oben springen

#2

RE: Wanteds • {Gestaltwandler}

in Mitgliedergesuche 07.10.2017 13:31
von Rachel Black | 29 Beiträge





• Rachel Back • 27 • Mensch • Quileute • Troian Bellisario

Rachel ist eine halbe Stunde vor ihrer Zwillingsschwester Rebecca am 3. Oktober 1986 als Tochter von Sarah und Billy Black in La Push, Washington auf die Welt gekommen. Vier Jahre danach folgte ihr kleinerer Bruder Jacob und damit schien ihre kleine, aber glückliche Familie perfekt zu sein. Selbst wenn ihre Kindheit vielleicht nicht nach den Maßstäben aller perfekt war, war sie es in ihren Augen nichtsdestotrotz. Nicht nur hatte sie ihre Geschwister und ihre Eltern als Familie, sondern den restlichen Quileute-Stamm als zusätzliche Familie noch dazu, inklusive vieler Altersgenossen, mit denen sie spielen konnte. Wie konnte sie also nicht glücklich sein? Umsorgt, wohl behütet und geliebt - was wünscht man sich als Kind mehr?
Im Alter von zwölf Jahren sollte ihr Leben jedoch vollkommen auf den Kopf gestellt werden und sich über Nacht schlagartig ändern. Ihre Mutter kam in einem Autounfall auf dem Highway zwischen Forks und La Push ums Leben. Dieser Verlust traf Rachel mehr als nur schwer, er erschütterte die Welt, die sie bisher gekannt hatte in ihren Grundfesten. Auch heute noch kann sie mit dem Verlust kaum umgehen, was auch der Grund dafür ist, warum sie La Push, obgleich es ihre Heimat ist, und das Haus, indem sie aufgewachsen ist, hasst, da sie alles dort nur an ihre Mom erinnert und daran, dass sie schon seit so vielen Jahren nicht mehr unter den Lebenden weilt. Da ihr im Prinzip nichts anderes übrig blieb, da ihr Dad mit der Situation leicht überfordert war und nur schwerlich den Mutterersatz spielen konnte, übernahm sie gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester die Mutterrolle für Jake, so gut sie eben konnten. Das half zwar irgendwie den Verlust zu verdrängen, brachte ihr aber nicht wirklich bei mit ihm umzugehen.
Schon früh kristallisierte sich heraus, dass Rachel ausgesprochen schlau und intelligent ist, weswegen es wohl auch niemanden weiter verwundern dürfte, dass sie stets die Klassenbeste war. Dementsprechend war es eigentlich auch keine sonderlich große Überraschung - selbst wenn es für sie vollkommen aus dem Nichts kam-, dass sie ein Stipendium für die Washington State University in Pullman bekam, um dort Computertechnik zu studieren. Da sie es in La Push ohnehin nicht mehr aushalten konnte und auch ohne das Stipendium so schnell wie nur möglich von dort verschwunden wäre, da sie, selbst nach all den Jahren, immer noch alles schmerzlich an ihre Mom erinnerte, nahm sie das Stipendium ohne zu Zögern sofort an und zog nach Pullman. Während ihres Studiums kam sie so gut wie gar nicht zu Besuch zurück ins Reservat, da sie in den Semesterferien eigentlich immer arbeitete. Nicht weil sie es musste, obwohl sie das gerne behauptete, denn das Stipendium deckte alle notwendigen Kosten ab, sondern damit sie eine Ausrede hatte, um nicht nach Hause kommen zu müssen.
Nach ihrem Abschluss kam sie nach La Push zurück, um dort in einem etwas längeren Besuch, eigentlich nur vorübergehend, zusammen mit ihrem Dad und Jake zu leben. Von den Gestaltwandlern und allgemein davon, dass die Legenden, die sich die Quileute am Lagerfeuer erzählen, wahr sind, hatte sie damals noch keine Ahnung und Billy und Jacob waren auch fest entschlossen sie in diesem Zustand zu lassen. Eigentlich. Es sollte jedoch ganz anders kommen. Am First Beach traf sie auf Paul, der sich auf sie prägt. Die Tatsache, dass er vier Jahre jünger als sie ist, änderte auch nichts daran, dass es nicht nur für ihn, sondern auch für sie wie Liebe auf den ersten Blick war. Paul ist auch der Grund, warum sie nicht nach ein paar Tagen wieder aus La Push abhaute, sondern blieb. Ihn zurücklassen war einfach keine Option und mitkommen konnte er leider auch nicht, da er zuerst lernen musste seine Wut und seinen Jähzorn unter Kontrolle zu kriegen, bevor er auch nur daran denken kann das Rudel zu verlassen und mit ihr La Push zu verlassen. Dementsprechend entschloss sie sich schweren Herzens zu bleiben, selbst wenn es alles andere als leicht für sie war, und arbeitete von Zuhause aus.









• NAME •
Paul Lahote

• ALTER •
23 Jahre

• WESEN •
Gestaltwandler

• BERUF •
dir überlassen


• BEZIEHUNG ZUM CHARAKTER •
Love of my life {Soulmates}

• GEMEINSAME VORGESCHICHTE •
Nach ihrem College-Abschluss kam Rachel nach La Push zurück, um dort in einem etwas längeren Besuch, eigentlich nur vorübergehend, zusammen mit ihrem Dad und Jake zu leben. Von den Gestaltwandlern und allgemein davon, dass die Legenden, die sich die Quileute am Lagerfeuer erzählen, wahr sind, hatte sie damals noch keine Ahnung und Billy und Jacob waren auch fest entschlossen sie in diesem Zustand zu lassen. Eigentlich. Es sollte jedoch ganz anders kommen. Am First Beach traf sie auf Paul, der sich auf sie prägt. Die Tatsache, dass er vier Jahre jünger als sie ist, änderte auch nichts daran, dass es nicht nur für ihn, sondern auch für sie wie Liebe auf den ersten Blick war. Paul ist auch der Grund, warum sie nicht nach ein paar Tagen wieder aus La Push abhaute, sondern blieb. Ihn zurücklassen war einfach keine Option und mitkommen konnte er leider auch nicht, da er zuerst lernen musste seine Wut und seinen Jähzorn unter Kontrolle zu kriegen, bevor er auch nur daran denken kann das Rudel zu verlassen und mit ihr La Push zu verlassen. Dementsprechend entschloss sie sich schweren Herzens zu bleiben, selbst wenn es alles andere als leicht für sie war, und arbeitete von Zuhause aus.
{Was seitdem passiert ist, schreiben wir zusammen }



• PROBEPOST? • [ Nein | Ja | Ja, ein älterer ]
• AVATARWUNSCH •
Alex Meraz




• BEMERKUNG •
Bitte meldet euch nur, wenn ihr wirkliches Interesse sowohl an der Rolle als auch an dem Forum habt und nicht vorhabt in den nächsten zwei Wochen wieder zu verschwinden. Ich plane nämlich noch eine ganze Weile hier zu bleiben und nichts nervt mehr als gefühlt jede Woche neu suchen zu müssen. Natürlich hast du nicht nur mich als Anschluss, denn Jake freut sich auch schon unglaublich auf Paul (hat er zumindest zu tun, wenn er keinen Ärger mit seiner großen Schwester will ). Da es sich bei ihm um einen Seriencharakter handelt, ist der Post aus Sicht des Charakters nicht verhandelbar, doch ich bin bereit eine Situation vorzugeben und wir können es auch gerne zu einem Probeplay ausweiten. Eine 24/7 Aktivität ist definitiv keine Voraussetzung genauso wenig wie täglich ein Post. Mir macht es auch nichts aus ein paar Tage auf einen Post zu warten, da ich die auch öfters brauche. Mir ist es wichtig, dass es sich um kein 3-Zeilen Posts handelt, sondern um Posts von einer gewissen Länge und Qualität und dafür braucht man manchmal einfach ein bisschen. Natürlich geht Qualität trotzdem immer über Quantität. So da ich nun eindeutig lang genug gequatscht habe, möchte ich einfach nur noch sagen, dass ich mich unglaublich freuen würde, wenn du dich schnell finden lässt.



nach oben springen

#3

RE: Wanteds • {Gestaltwandler}

in Mitgliedergesuche 07.10.2017 14:36
von Kim Connweller | 114 Beiträge




• Kim Connweller • 22 • Mensch • La Push Reservat • Selena Marie Gomez •

Kimberly Samara Connweller ist als Tochter eines Handwerkers und einer Lehrerin am 22. Juli 1992 in La Push geboren. Das Wolfsgen ist in ihrer Familie zwar vertreten, wurde jedoch ab der Generation ihres Großvaters nicht weiter gegeben, sodass ihr Vater kein Gestaltwandler ist. Dennoch ist Kim in die Legenden rund um die Quileute und Kinder der Nacht eingeweiht worden, dass sie damit schon groß geworden ist, die Wahrheit daran jedoch immer angezweifelt hat. Kim verlebte eine ruhige aber doch schöne Kindheit ohne irgendwelche Strapazen. Ihre Eltern versuchten ihr alles zu bieten und zu ermöglichen was in ihrer Macht lag, dass Kim glücklich und wohlbehütet im Reservat aufwuchs.
Da Kim eine ruhige und doch schüchterne Person ist, hatte sie in der Schule nie viele Freunde, weil es ihr einfach schwer fiel Freundschaften zu schließen, und war auch in den Pausen die meiste Zeit alleine. Das machte ihr aber nichts aus, weil sie jede Pause von und über einen Jungen schwärmte, ihm quasi am Rockzipfel hin und im Unterricht immer neben ihm saß. Dieser Junge ist auch einer aus dem Reservat – Jared Cameron. In diesen war Kim schon immer heimlich verliebt, hat sich aber nie getraut es zu sagen oder ihm zu zeigen. Bevor Kim den Mut fassen und es Jared sagen konnte, machte dieser deutlich, dass er diese Gefühle nicht empfand und damit auch nicht erwidern würde, was für Kim zu Anfang schon ein herber Rückschlag und sie damit todunglücklich war.
An einem Tag am Strand von La Push, wo Kim mit den anderen Mädchen und Jungs aus dem Reservat einen Lagerfeuerabend veranstaltete, änderte sich alles. Jared schien sichtlich interessiert an die zierliche Brünette, welcher er sonst keinerlei Beachtung geschenkt hatte. Jared betrachtete sie nun ganz anders wie vorher, beachtete sie, sprach sogar zu ihr. Sein ganzes Verhalten veränderte sich. Jared suchte immer die Nähe von Kim, wollte ihr am liebsten nicht mehr von der Seite weichen. Dieses Benehmen hatte einen Hintergrund, von dem auch Kim wenig später erfuhr – Jared hatte sich auf sie geprägt! Jared erklärte Kim was es mit der Prägung auf sich hat und weihte Kim damit auch in das Geheimnis der Wölfe ein und ließ die Legenden alle von heute auf morgen wahr werden. Kim schreckte dies keineswegs ab und es änderte auch nichts an ihren Gefühlen zu Jared, der diese Gefühle mittlerweile sogar erwiderte und die beiden ein Paar wurden.
Dadurch, dass sie nun im viel engeren Kontakt zu dem Rudel steht und durch Jared wesentlich mehr Selbstvertrauen besitzt und nicht mehr so schüchtern ist, lernte sie über Jacob auch Renesmée Carlie Cullen kennen, welche sie mittlerweile als ihre beste Freundin bezeichnet. Für Kim ist es immer noch faszinierend, dass diese junge und hübsche Frau halb Mensch und halb Vampir ist, dass Kim es manchmal einfach nicht lassen kann ihre beste Freundin auszufragen oder um Dinge zu bitten, die ihr sonst niemand erfüllen würde. Die beiden jungen Frauen führen auf jeden Fall eine sehr enge und intensive Freundschaft, welche durch Jacob und Jared noch verstärkt wird.









• NAME •
Jared Cameron

• ALTER •
25 Jahre

• WESEN •
Gestaltwandler {Sam Uley Pack}

• BERUF •
Deine Entscheidung, ob du beruflich etwas machst oder nicht.

• BEZIEHUNG ZUM CHARAKTER •
Freund & 'Seelenverwandter'

• GEMEINSAME VORGESCHICHTE •
Ich gehe mal stark davon aus, dass jedem die Vorgeschichte bekannt ist: Jared Cameron ist in La Push geboren und aufgewachsen. Er war bereits in der Schule locker mit Sam Uley befreundet, obwohl Sam in einer höheren Klasse war. Jared machte bei seiner ersten Verwandlung eine ähnliche Erfahrung wie Sam; er geriet in Panik und rannte weg. Aber er hatte Sam, der ihm alles erklärte und ihm über den schwierigen Anfang hinweghalf. Das führte dazu, dass Jared bereits nach wenigen Tagen in der Lage war, wieder seine Menschengestalt anzunehmen. Sam und JAred wurden enge Freunde, nachdem Letzterer sich dem Rudel angeschlossen hatte, und sind es immer noch. Jared kann von allen Wölfen im Rudel am besten sehen.
Jared war der zweite Wolf, der geprägt wurde. Bei ihm war es alles viel einfacher; er wurde auf ein Mädchen geprägt, das bereits in ihn verliebt war. Kim war überglücklich, als Jared sich auch für sie interessierte. Sie hatte keine Probleme mit dem Werwolf-Aspekt, und die beiden sind fast immer zusammen.


• PROBEPOST? • [ Nein | Ja | Ja, ein älterer ]
Da es sich bei Jared um einen Buchcharakter handelt, ist hier ein Probepost im Vorneherein unumgänglich. Des weiteren möchte ich einfach vorab schon mal einen kleinen ersten Eindruck zu sehen und lesen bekommen, wie du Jared verkörperst und ob du dich mit ihm/ihr wohlfühlst und das herüber bringst, was ich mir vorstelle oder wie die beiden eben sind. Es soll nicht streng von mir gemeint sein, aber es ist mir wichtig, dass du dich mit diesem Charakter wohl fühlst und dich mit diesem identifizieren kannst. Daher wünsche ich mir auch einen Post in welchem du dir eine freie Situation aussuchst, aber auf mich eingehst. Dabei ist es mir egal, ob du in der Ersten der Dritten Person schreibst, da mir beides liegt und ich mich anpassen kann. Ebenso solltest du in der Lage sein einen Post zu schreiben, der kreativ ist und auch eine gewisse Länge besitzt, da ich gerne ausführlicher schreibe und ein Post dann schon mal 1500 und mehr Wörter beinhalten kann, das Minimum aber auf jeden Fall die 500 Wörter überschreitet. Da kommt es ganz auf die Situation an, aber das musst du dir bewusst machen und dich nicht davon abschrecken lassen. Zudem bin ich ein sehr gemütlicher Posting Partner und lasse mir auch gerne mal ein oder zwei Tage Zeit. Dieses privileg gebührt dir auch, da das RPG nach wie vor ein Hobby ist und das RL Vorrang hat.

• AVATARWUNSCH •
Bronson Pelletier {nicht verhandelbar!}



• BEMERKUNG •
Wichtig ist mir, dass du dich mit dem Charakter wohl fühlst und auch mit dem Avatar umgehen kannst. Eine gewisse Aktivität setze ich voraus und auch die Ehrlichkeit untereinander. Mit mir kann man reden, sollte es Probleme - egal welcher Art - geben.




nach oben springen

#4

RE: Wanteds • {Gestaltwandler}

in Mitgliedergesuche 07.10.2017 14:38
von Jacob Black | 1.905 Beiträge




• Jacob Black • 25 • Gestaltwandler • Quileute Pack • Taylor Daniel Lautner •

Jacob Black ist in La Push, Washington geboren. Er wuchs bei seinem Vater Billy, seiner Mutter Sarah und seinen älteren Zwillingsschwester Rachel und Rebecca auf. Jacobs beste Freunde während seiner Kindheit und Jugend waren Embry Call und Quil Ateara V. Alle drei gingen im Reservat La Push in die Schule.
Als Jacob neun war, starb seine Mutter bei einem Autounfall auf dem Highway zwischen La Push und Forks. Dieser Verlust traf Jacob schwer, aber er kam besser damit zurecht als seine Schwestern, zum Teil sicher auch, weil seine Schwestern ihm gegenüber die Mutterrolle einnahmen, so gut sie konnten. Als sein Vater auf Grund von Komplikationen im Zusammenhang mit seiner Diabetes-Erkrankung auf den Rollstuhl angewiesen war, wurde Jacob zu Billy’s Beinen. Es machte ihm nichts aus sich um seinen Vater zu kümmern, im Gegenteil. Jacob genoss es so viel zeit mit ihm zu verbringen. Jacob sah zu Billy auf und hielt ihn für einen großartigen Vater, dessen einzige Schwäche seine abergläubischen Ansichten waren. Billy versuchte Jacob ständig mit den Traditionen und Geschichten des Stammes vertraut zu machen, aber Jacob hörte ihm schon bald nicht mehr zu.
Jacob und sein Vater blieben allein, nachdem Jacob’s Schwestern die Schule abgeschlossen hatten. Sowohl Rachel als auch Rebecca war es schwergefallen am selben Ort zu leben, an dem sie früher mit ihrer Mutter gelebt hatten, sie vermissten sie nur umso stärker. Rebecca heiratete direkt nach der Schule einen Hotelerben aus Samoa und reiste mit ihm nach Samoa. Rachel ging auf die Washington State University und arbeitete in der vorlesungsfreien Zeit und in den Ferien meist.
Jacob bemerkte, dass sein Vater sich veränderte, als die Cullens nach Forks zogen, aber er verstand nicht wieso. Er fand die Abneigungen seines Vaters dem Arzt gegenüber peinlich und das immer stärkere Insistieren auf den Traditionen der Quileute war ihm lästig. Nach einer Weile begann er das meiste, was sein Vater sagte, einfach auszublenden. Jacob war der Fünfte, der zum aktuellen Wolfsrudel dazustieß. Genetisch gesehen war er der rechtmäßige Leitwolf. Er beanspruchte diesen Titel jedoch erst später, als er ein von Sam unabhängiges Rudel gründete. Er lebte allein mit seinem Vater zusammen, bis seine Schwester Rachel nach Hause zurück kehrte und Paul Lahote auf sie geprägt wurde.

Als Bella nach Forks zog, lebt der Kontakt wieder auf und es gelingt Jacob Bella klarzumachen was er ist, indem er sie auf die Legenden der Quileute hinwieß, die er ihr einmal erzählt hatte und durch die sie ebenfalls Edward's wahre Identität heraus gefunden hatte. Bella und Jacob wurden sehr gute Freunde, nachdem Edward Cullen Forks verlassen hatte. Jacob half ihr wieder zurück ins Leben zu kommen und ein bisschen glücklich zu sein. Es wird aufgedeckt, dass Jacob ein direkter Nachkomme der Quileute-Wölfe ist. Da er es von zwei Seiten im Blut hatte, war es sozusagen unmöglich, dass er kein Werwolf wird. Sie sind die Todfeinde der Vampire, auch die der Cullens. Zuerst dachte Jacob, dass das alles nur alte Legenden seien und er ist verwirrt darüber, welch großen Einfluss Sam Uley auf einige seiner Freunde hat. Aber als Jacob sich wegen einer neuen Bedrohung durch Vampire ebenfalls in ein Wolf verwandelt, erfährt er durch Sam die Härte eines Wolflebens. Sam verletzte seine Freundin Emily Young sehr, als er sich durch Zorn verursacht, in einen Wolf verwandelte. Da junge Wölfe sehr leicht reizbar und brutal sind, ist Jacob damit einverstanden, sich von Bella fernzuhalten. Jacob geht mit seinem Rudel um La Push auf Streife, immer auf der Suche nach Vampiren, die Menschen beim Campen töten. Sie retten auch Bella vor dem Nomaden, Laurent, den sie bereits beim Baseball mit der Cullen Familie kennenlernte. Bevor das Rudel Laurent jagt, erzählte er Bella, dass Victoria sie töten will, um James' Tod durch Edward zu rächen.
Harry Clearwater, ein guter Freund von Billy Black und Charlie Swan stirbt an einem Herzinfarkt. Während eines Gespräches und einem Beinah-Kuss zwischen Jacob und Bella, klingelt ihr Telefon. Es ist Edward, der sich als Dr. Carlisle Cullen ausgibt. Edward fragt nach Charlie und Jacob teilt ihm mit, dass Charlie auf der Beerdigung sei. Mit dem Glaube, Bella sei tot, reist Edward zu den Volturi. Alice, die kurz vorher zu Besuch gekommen ist, und Bella folgt ihr, um ihn zu stoppen. Jacob ist verletzt und empört darüber, dass Edward zurück ist, er und Bella ihre Beziehung fortführen und sie noch immer ein Vampir werden will. Er erinnert Edward an das Abkommen, welches besagt, dass den Cullens verbietet, einen Menschen zu beißen. Das würde bedeuten, dass das Abkommen gebrochen wäre und die Wölfe angreifen würden, sobald einer der Cullens Bella in einen Vampir verwandelt.

Jacob versucht von Bella Abstand zu halten. Sie versucht verzweifelt Kontakt zu ihm aufzubauen, aber er ignoriert ihre Bemühungen und beschließt ihr stattdessen kleine Briefchen zu schreiben. Er schreibt ihr, dass er sich auch vermisse, aber das das nichts an der Situation ändere. Er ist gar nicht begeistert, dass sie Kontakt zu Vampiren hat. Der Gedanke daran, bringt ihn fast um den Verstand.
Trotzdem werden seine Gefühle gegenüber Bella immer stärker. Er ist entrüstet darüber, dass sie bereits in einigen Wochen nach dem Schulabschluss ein Vampir werden wird. Bella ist nicht zufrieden damit, dass sie ihre Zeit nur mit Edward verbringt und schleicht sich davon, um ab und zu Jacob zu besuchen. Er lädt sie ein, an einer Versammlung der Quileute teilzunehmen und die Beiden hören die ganze Nacht den alten Geschichten zu.
Bei einem weiteren Besuch erzählt Jacob ihr, dass er sie liebt und küsst sie in der Annahme, sie würde seine Gefühle erwidern. Bella ist aufgebracht darüber, dass er das tut, obwohl sie Edward über alles liebt, gibt ihm eine Ohrfeige. Wegen seiner Kräfte, bricht ihr dabei die Hand. Jacob bringt sie nach Hause und Edward macht ihm klar, dass er ihm den Kiefer brechen würde, so bald er nochmal Bella küssen sollte. Aber Edward würde einen Kuss erlauben, wenn Bella das so möchte. Eine Weile später besucht Jacob die Abschlussfeier im Haus der Cullens und schenkt ihr ein Armkettchen mit einem geschnitzen Wolf-Anhänger. Auf der Party erfährt er, dass Victoria eine Neugeborenen-Armee kreierte, um Bella anzugreifen. Er erklärt sich sofort bereit, an der Seite der Cullens die Vampire zu zerstören. Ursprünglich sollte der Wolf Seth Clearwater auf Bella in einem abgelegenen Gebirge aufpassen, während die Cullens und das restliche Rudel Victoria und die gefährlichen Vampire bekämpfen. Aber Bella will, dass Edward bei ihr bleibt und Edward stimmt unter den Bedingung zu, dass Jacob sie zum Versteck bringt, damit man ihrem Geruch nicht folgen könne. Also bringt Jacob sie zur Zuflucht und Bella, Edward und Jacob warten darauf, dass der Kampf vorbeigeht. In der Nacht kommt ein Gewitter auf und Bella beginnt zu frieren. Also kriecht Jacob in ihren Schlafsack, um sie mit seiner übernatürlich hohen Körpertemperatur zu wärmen. Jacob verlässt das Zelt, als sie erwacht. Als Bella und Edward über ihre Heiratspläne reden, rennt Jacob davon, weil die Hochzeit ihn wütend macht. Auf Bellas Wunsch, holt Edward Jacob zurück und lässt die Beiden allein zum Reden. Jacob sagt, er würde gehen und sich opfern, weil Bella ihn nicht liebe. Sie fleht und bettelt ihn an, es nicht zu tun und verspricht ihn zu küssen, wenn er verspricht, es nicht zu tun. Jacob willigt ein und die Beiden küssen sich. Bella bemerkt, dass sie Jacob schon immer liebte. Er geht in dem Glauben, Bella für sich gewonnen zu haben, um den Kampf zu beenden. Im Kampf wird er verletzt, um Leah Clearwater zu retten, die sich vor Jacob hervortun möchte. Die Knochen auf der rechten Seite seines Körpers brechen, als er wegen Leah von 2 Neugeborenen gequält wird. Dr. Carlisle Cullen flickt ihn zusammen und die besorgte Bella besucht ihn am Krankenbett. Sie reden und Bella erklärt ihm, dass sie Edward mehr liebt, als alles andere auf der Welt und sich für ihn entschieden hat. Obwohl sein Herz gebrochen ist, zeigt er es nicht und verspricht, Bella nicht mehr für sich gewinnen zu wollen. Aber er sagt ihr auch, dass er immer für sie da sei, wann immer sie ihn braucht. Im Epilog liest man aus Jacobs Sicht, wie er auf der Klippe sitzt und darüber nachdenkt, wie schwierig sein Verhältnis zu Bella werden würde, wenn sie ein Vampir ist. Leah kommt dazu und sagt ihm, er solle über Bella hinwegkommen. Verärgert sagt er zu ihr, dass sie ihn in Ruhe lassen solle. Zu Hause findet er die Einladung zur Hochzeit, die Edward ihm geschickt hat. Der Einladung liegt ein Notiz bei, in der Edward erklärt, dass Jacob nicht verpflichtet sei, zur Hochzeit zu kommen und das er sich für Alles bedanke. Unfähig den Schmerz weiter zu ertragen, läuft er davon, um als Wolf weiterzuleben und "Jacob Black" hinter sich zu lassen.

Jacob möchte für den Rest seines Lebens als Wolf leben möchte, um nicht mit dem Schmerz klarkommen zu müssen. Er taucht auf Bellas und Edwards Hochzeit auf. Sie freut sich riesig ihn zu sehen. Während die beiden tanzen, erzählt Bella ihm, dass sie mit Edward noch vor der Verwandlung schlafen möchte. Daraufhin wird er so wütend, dass er ihr gegenüber gewaltätig wird und von Seth und Sam zurückgehalten werden muss. Nach Bellas Rückkehr aus den Flitterwochen, glaubt er, dass sie in einen Vampir verwandelt ist und verlangt vom Rudel, die Cullens anzugreifen. Sam weigert sich, da Bella freiwillig verwandelt werden wollte. Also geht Jacob allein. Als er Bella sieht, bemerkt er, dass sie schwanger ist und sieht blaue und lila Prellungen an ihrem Bauch, wo das Baby sie getreten hat. Er redet mit Edward, der das Baby nicht möchte, da es Bella umbringt. Edward bittet Jacob, Bella das Baby auszureden und mit ihr ein menschliches Baby zu zeugen. Edward erteilt sogar Jacob die Erlaubnis, ihn zu töten, sollte das Baby Bella töten. Als Edward beginnt das Ungeborene zu lieben, fühlt sich Jacob verraten und geht zurück zum Rudel. Er erzählt Sam und den anderen Wölfen von der Schwangerschaft. Das Rudel plant Bella und das Baby zu töten, da sie das Kind als Bedrohung ansehen. Jacob liebt Bella noch immer und lehnt sich gegen Sams Autorität als Alpha auf. Er startet sein eigenes Rudel und Leah, die später sein Beta wird, und Seth Clearwater folgen ihm. Den letzten Satz den Jacob zu Bella sagt bevor sie verwandelt wird lautet:"so werde ich dich in Erinnerung verhalten rosa Wangen, zwei linke Füße und Herzschlag" und umarmt sie
Nach der Geburt des kleinen Mädchens Renesmee Cullen, stirbt Bella beinah und Edward verwandelt sie in einen Vampir. Jacob hält das Baby für ein Monster und möchte es töten. Doch sobald er sie sieht, wird er auf Renesmee geprägt. Er gibt Renesmee den Spitznamen Nessie, weil er ihren Namen schwer auszusprechen findet. Bella mag den Spitznamen zuerst nicht, nennt ihre Tochter aber später auch so. Jacob steht Nessie sehr nah, kümmert sich um sie und geht mit​​ ihr jagen. Zu Weihnachten flechtet er Nessie ein Armkettchen, das die Quileute Version eines Freundschaftsringes darstellt.
Sehr zum Ärger von Edward trägt Renesmee das Kettchen die ganze Zeit. Jacob hat einen starken Drang sie zu beschützen und sie glücklich zu machen. Er ist wie ein großer Bruder zu ihr. Wenn sie erwachsen ist, wird sich zwischen den Beiden mit großer Wahrscheinlichkeit eine romantische Beziehung entwickeln. Er spricht immer von "seiner Nessie" und es ist sehr schwer für ihn, von ihr getrennt zu sein. Deswegen besucht er sie jeden Tag und verlässt fast nie das Haus der Cullens. Sams Rudel beendet die Pläne die Cullens anzugreifen, da es ein Gesetz unter den Wölfen gibt, das verbietet, eine Person anzugreifen, auf die ein Wolf geprägt ist. Als Nessie in die Gefahr gerät von den Volturi getötet zu werden, plant Bella sie und Jacob nach Rio de Janeiro und auf Esmes Insel zu schicken. Sie hat gefälschte Reisepässe in Auftrag gegeben, mit Jacob als Jacob Wolfe und Renesmee als Vanessa Wolfe. Bella entscheidet sich für ihn und nicht selbst zu gehen oder einer der Cullen zu schicken, da die Cullens nicht ins Sonnenlicht können und eine Trennung von Jacob und Nessie zu schmerzlich für Beide wären. Außerdem würde Jacob Nessie wegen der Prägung am besten beschützen. Die Beiden müssen nicht weglaufen und Bella behält die Reisepässe. Am Ende kommen auch Edward und Jacob gut miteinander aus. Edward nennt ihn "seinen Bruder, seinen Sohn".









• NAME •
Seth &' Leah Clearwater

• ALTER •
23 Jahre &' 29 Jahre

• WESEN •
Gestaltwandler {Jacob Black Pack}

• BERUF •
Eure Entscheidung, ob ihr beruflich etwas macht oder nicht.

• BEZIEHUNG ZUM CHARAKTER •
Freunde &' Mitglieder im Rudel

• GEMEINSAME VORGESCHICHTE •
Ich gehe mal stark davon aus, dass jedem die Vorgeschichte bekannt ist: Seth sieht zu Jacob auf und sieht in ihm sein größes Vorbild, was sich bis heute nicht geändert hat. Jacob kommt mit dem Clearwater Jungen wesentlich besser klar wie mit seiner doch sehr zickigen Schwester Leah, zu welcher Jacob aber auch ein gutes Verhältnis pflegt.

• PROBEPOST? • [Ja]
Da es sich bei Seth & Leah um einen Buchcharakter handelt, ist hier ein Probepost im Vorneherein unumgänglich. Des weiteren möchte ich einfach vorab schon mal einen kleinen ersten Eindruck zu sehen und lesen bekommen, wie du Seth oder Leah verkörperst und ob du dich mit ihm/ihr wohlfühlst und das herüber bringst, was ich mir vorstelle oder wie die beiden eben sind. Es soll nicht streng von mir gemeint sein, aber es ist mir wichtig, dass du dich mit diesem Charakter wohl fühlst und dich mit diesem identifizieren kannst. Daher wünsche ich mir auch einen Post in welchem du dir eine freie Situation aussuchst, aber auf mich eingehst. Dabei ist es mir egal, ob du in der Ersten der Dritten Person schreibst, da mir beides liegt und ich mich anpassen kann. Ebenso solltest du in der Lage sein einen Post zu schreiben, der kreativ ist und auch eine gewisse Länge besitzt, da ich gerne ausführlicher schreibe und ein Post dann schon mal 1500 und mehr Wörter beinhalten kann, das Minimum aber auf jeden Fall die 500 Wörter überschreitet. Da kommt es ganz auf die Situation an, aber das musst du dir bewusst machen und dich nicht davon abschrecken lassen. Zudem bin ich ein sehr gemütlicher Posting Partner und lasse mir auch gerne mal ein oder zwei Tage Zeit. Dieses privileg gebührt dir auch, da das RPG nach wie vor ein Hobby ist und das RL Vorrang hat.

• AVATARWUNSCH •
BooBoo Stewart &' Julia Jones {nicht verhandelbar!}



• BEMERKUNG •
Wichtig ist mir, dass du dich mit dem Charakter wohl fühlst und auch mit dem Avatar umgehen kannst. Eine gewisse Aktivität setze ich voraus und auch die Ehrlichkeit untereinander. Mit mir kann man reden, sollte es Probleme - egal welcher Art - geben.






• NAME •
Quil Ateara V. & Embry Call

• ALTER •
beide 25 Jahre

• WESEN •
Gestaltwandler {Jacob Black Pack}

• BERUF •
Deine Entscheidung, ob du beruflich etwas machst oder nicht.

• BEZIEHUNG ZUM CHARAKTER •
Cousin {zweiten Grades} & bester Freund
- beide Mitglieder im Rudel


• GEMEINSAME VORGESCHICHTE •
Ich gehe mal stark davon aus, dass jedem die Vorgeschichte bekannt ist: Quil ist schon seit Jahren Jacob's bester Freund - ebenso wie Embry Call - und sein Cousin zweiten Grades, und ebenso mit Embry Call befreundet, welche alle aus La Push stammen und dem Quileute Wolf Pack angehören.

• PROBEPOST? • [Ja]
Da es sich bei Quil und Embry um einen Buchcharakter handelt, ist hier ein Probepost im Vorneherein unumgänglich. Des weiteren möchte ich einfach vorab schon mal einen kleinen ersten Eindruck zu sehen und lesen bekommen, wie du Quil oder Embry verkörperst und ob du dich mit ihm wohlfühlst und das herüber bringst, was ich mir vorstelle. Es soll nicht streng von mir gemeint sein, aber es ist mir wichtig, dass du dich mit diesem Charakter wohl fühlst und dich mit diesem identifizieren kannst. Daher wünsche ich mir auch einen Post, in welchem du dir eine freie Situation aussuchst, aber auf mich eingehst. Dabei ist es mir egal, ob du in der Ersten der Dritten Person schreibst, da mir beides liegt und ich mich anpassen kann. Ebenso solltest du in der Lage sein einen Post zu schreiben, der kreativ ist und auch eine gewisse Länge besitzt, da ich gerne ausführlicher schreibe und ein Post dann schon mal 1500 und mehr Wörter beinhalten kann, das Minimum aber auf jeden Fall die 500 Wörter überschreitet. Da kommt es ganz auf die Situation an, aber das musst du dir bewusst machen und dich nicht davon abschrecken lassen. Zudem bin ich ein sehr gemütlicher Posting Partner und lasse mir auch gerne mal ein oder zwei Tage Zeit. Dieses privileg gebührt dir auch, da das RPG nach wie vor ein Hobby ist und das RL Vorrang hat.

• AVATARWUNSCH •
Tyson Houseman & Kiowa Gordon {nicht verhandelbar!}



• BEMERKUNG •
Wichtig ist mir, dass du dich mit dem Charakter wohl fühlst und auch mit dem Avatar umgehen kannst. Eine gewisse Aktivität setze ich voraus und auch die Ehrlichkeit untereinander. Mit mir kann man reden, sollte es Probleme - egal welcher Art - geben.



zuletzt bearbeitet 08.10.2017 11:07 | nach oben springen

#5

RE: Wanteds • {Gestaltwandler}

in Mitgliedergesuche 09.10.2017 16:15
von Wynonna Earp | 44 Beiträge





• Wynonna Earp • 26 Jahre • Mensch (Jägerin) • - • Sara Fabel •

Am Geburtstag ihres 5 Lebensjahres, kam es zu einem blutigen Eklat mit einem alten Vampir namens Hunter Redfern.
Sie war draußen, mit ihrem Bruder am klettern auf dem Gerüst und wollte hinauf steigen als ihr Bruder plötzlich verschwunden war.
Wynonna versuchte diesen zu finden, und fand ihn in einem Campingzelt auf der großen Wiese. Doch er war nicht allein da drin, und auch nicht mehr lebend. Der Vampir hatte ihn vollkommen ausgesaugt, bis auf den letzten Tropfen. Aus Angst schrie Wynonna nach ihrer Mutter, welche auch dazu kam. Das war ein fadaler Fehler, denn der Vampir wollte keine Aufruhr haben deshalb brachte er die Mutter faszid eines Genickbruches um. Damals verstand Wynonna noch nicht, was das war doch auch die Polizei wollte ihr nicht glauben. Sie brachten Wynonna zu ihrer Tante und ihrem Onkel. Dort wuchs sie auf, und erkannte was ihre Tante und ihr Onkel waren. Vampirjäger. Beide versuchten ihr möglichst viel beizubringen, doch soweit kam es nicht. Denn der Vampir war wieder aufgetaucht, und zündete das Haus an. Wieder konnte Wynonna fliehen, und kam zu einer Pflegefamilie. Da war sie 16 Jahre alt. An jener Highschool traf sie auf zwei Menschen, mit denen sie sich sofort verstand und auch von den blutrünstigen Kreaturen wussten. Nun wollte Wynonna Vergeltung für ihre getötete Familie, denn sie hatte niemanden mehr als sich selbst. Und die beiden neuen Freunde. Heute war sie neben dem Vampirjägerding eine brilliante Tänzerin.










• NAME •
Deine Entscheidung, falls dir keiner einfällt dann John Henry Holiday :P oder Kurzform: Doc

• ALTER •
Deine Entscheidung

• WESEN •
Werwolf (Gestaltenwandler)

• BERUF •
Das ist deine Entscheidung


• BEZIEHUNG ZUM CHARAKTER •
Du sollst eine Affäre werden und später dann vielleicht eine Beziehung falls die Chemie stimmt

• GEMEINSAME VORGESCHICHTE •
Wir haben noch keine, doch die würde ich mit dir gern ausarbeiten. Ideen habe ich aber schon.



• PROBEPOST? • [ Nein | Ja | Ja, ein älterer ]
• AVATARWUNSCH •
Tom Rozon




• BEMERKUNG •
Sei ernsthaft interessiert, klein bisschen Arschig und doch Gentlemanlike ;D


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Pandora American Nomad
Besucherzähler
Heute waren 35 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 827 Themen und 20038 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 50 Benutzer (20.09.2015 15:04).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de